HypnoCell

HypnoCell

Alles, was wir denken, fühlen oder glauben, wirkt sich auf die Zellen aus. Ob es uns gefällt oder nicht. Ob das bewusst geschieht oder nicht. Die Zellen sind kleinste Einheiten in unserem Körper, die – auf sich gestellt – leben und überleben können. Sie setzen alles in die Tat um, was wir denken, fühlen oder glauben. Ob das, was wir denken oder fühlen, gut oder schlecht ist, ist den Zellen zuerst einmal egal. Wenn die Gedanken super sind, dann ist auch das Resultat in den Zellen super. Wenn die Gedanken Mist sind, dann können die Zellen auch nur Mist herstellen.

Ob Knochen oder Muskeln, ob Herz oder Nieren, Blutgefässe, Nerven oder Haut: Alles besteht aus Zellen und ihren Produkten. In unserem Körper gibt es rund 1000 verschiedene Zellen, die sich in Form, Grösse und Funktion unterscheiden. Sie sind so klein, dass wir sie mit blossem Auge nicht sehen können. Dafür haben wir Unmengen davon: 100’000 Milliarden!

Gedanken und Emotionen stellen uns vor eine grosse Herausforderung: Wir können sie nicht berühren oder wie ein Gegenstand in der Hand halten. Sie haben etwas Flüchtiges, Vergängliches, Abstraktes. Für den Körper ist das ganz anders. Für ihn sind Gedanken, Gefühle und Emotionen etwas Handfestes. Das sind immer biochemische Stoffe. Und genau diese biochemischen Stoffe bewirken in den menschlichen Zellen so einiges, was wissenschaftlich bewiesen ist.

Zellen sind unglaublich intelligent und stehen in ständiger Kommunikation zueinander. Sie senden viermal mehr Informationen an das Gehirn, als das Hirn zurücksenden kann. Die Zellarbeit in Hypnose kann zu unglaublichen Erfolgen führen.

HypnoCell kommt vor allem bei körperlichen Themen oder Einschränkungen zum Einsatz. Verletzungen, schnellere Genesung, Vorbereitung von Operationen, Nebenwirkungen bei Medikamenten, Bestrahlungen etc.

Termin vereinbaren